Hörspiele

Robert Christa schuf 2015 ein bedeutsames Hörspiel: „Der große Krieg“. Ein Werk zur Erinnerung an die große Schlacht um Blindheim von 1704, gegen das Vergessen und zur Mahnung.

Das Hörspiel lehrt einen nicht nur alles Wissenswerte über die berühmte Schlacht von 1704, sondern regt auch zum Nachdenken an, über sich selbst und die Gesellschaft, die nichts aus der Vergangenheit gelernt zu haben scheint.

Unterlegt ist das Hörspiel mit Fragmenten seiner 2004 in limitierter Auflage erschienenen CD „The Battle of Blenheim“ mit 12 Kompositionen für Piano und Cello.

Darüber hinaus lieferte Robert den Soundtrack für das eindrucksvolle Märchen „Al Sahraban und der Kalif“ von Alfred Zill.